Tele-Rehasport genehmigt

Der Rehasport per Internet ist genehmigt! (siehe Allgemeine Informationen)

Bei Interesse bitte untenstehnde Meldung ausfüllen und absenden!

Tele-Reha-Sport geplant

Die RBSA bereitet zur Zeit ein Tele-Reha-Sport-Angebot vor. Hieran kann teilnehmen, wer eine gültige Reha-Verordnung für die RBSA hat und über ein Laptop oder PC mit Kamera und Micro verfügt.

Bei Interesse könnt ihr euch bei mir (Manfred Jucks) mit dem nachstehenden Nachricht-Tool melden!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Unterbrechung der Reha-Verordnung

Die Sporthallen sind gesperrt, der Reha-Sport untersagt.

Wie wirkt sich das auf meine Verordnung aus?

wird sich so mancher fragen.

Hierzu liegt folgende Erklärung der Leistungsträger (ausser Rentenversicherung) vor:

 

Die Unterbrechungsfrist von sechs Wochen kann überschritten werden bei:

  • Schließung der Schwimmbäder / Turnhallen etc.,
  • angeordneter oder freiwilliger Quarantäne oder
  • SARS-CoV-2 bedingter Abwesenheit des Personals oder der Versicherten und wenn Versicherte aus Ansteckungsangst Termine absagn.

Dies gilt zunächst für Unterbrechungen im Zeitraum vom 01.03. bis 31.05.2020.

 

Zusätzlich gilt folgendes:

Der Bewilligungszeitraum wird unbürokratisch um die Zeit der corona-bedingten Aussetzung verlängert.

Hierzu bedarf es keiner besonderen Antragstellung durch die Versicherten bzw. durch die RBSA.